|Home| |Die Serie| |Der Fanclub| |News| |Newsletter| |Links|

German english

|Allgemeines| |Xena-Camps| |Xena Mailingliste|

Der Deutsche Xena Fanclub organisiert jährlich ein sogenanntes Xena-Camp. Auf dieser Seite könnt ihr mehr über die einzelnen bisher veranstalteten Camps erfahren.


Bisherige Camps:

Bis jetzt sind vier Camps vom DXF organisiert worden. Die Nachfrage nach Plätzen für Camps stieg dabei jedesmal an, so daß wir nach immer größeren Locations Ausschau halten müssen, um möglichst viele der Interessenten unterbringen zu können. Dabei begann alles ganz klein.

Camp 1 - Leverkusen (40 Personen)
In Leverkusen fand unser erstes Camp im Sommer 1998 statt. Damals hatten wir Platz für 40 Leute, was sich aber als viel zu wenig herausstellte. Aber hey, es war unser erster Anlauf. Das Camp lief sehr familiär ab und alle waren sehr begierig auf die neuen Folgen aus den USA, die in einem nie wieder erreichten Videomarathon geschaut wurden. Als Stargast besuchte uns Nicolás P. Hainzl, Chefredakteur bei RTL, zuständig für Einkauf und Ausstrahlung von Xena. Was einige der Teilnehmer von unserem ersten Versuch hielten, könnt ihr auf Symbionts Page nachlesen.

Camp 2 - Bilstein (120 Personen)
Bilstein im Februar 1999 war unser 2. Camp und strotzte nur so vor Programmpunkten. Neben den obligatorischen Videos wurde den 120 noch einiges geboten. Uns war es gelungen, die Synchronsprecherinnen von Xena und Gabrielle (Susanne von Medvey und Scarlet Cavadenti) für ein Gastpanel zu gewinnen. Außerdem haben Jens und Nicole, die Gewinner des RTL Doppelgängerwettbewerbs, von ihrem Aufenthalt in den Universal Studios erzählt. Durch die Kostümgruppe Lothlorien wurden diese dann auch noch entsprechend eingekleidet. Schließlich gab es noch ein langes Interview mit Mr. R.J.Stewart (Executive Producer), der sich über eine Stunde lang am Telephone mit Fragen löchern ließ. Schließlich gab es noch einen Auftritt von Theodora Roglev, die mit einem kleinen Konzert das Camp komplettierte. Auch zu diesem Camp gab es jede Menge persönliche Berichte von Campteilnehmern.

Camp 3 - Winterberg 1999 (140 Personen)
Während der letzten schönen Tage im September 1999 fand das 3. Camp in Winterberg (Sauerland) statt. Dieses mal haben wir als Reaktion auf die Eindrücke der Teilnehmer des 2. Camps mehr Ruhepausen eingebaut und das Programm nicht so vollgestopft. Dadurch blieb viel mehr Zeit, sich gegenseitig kennenzulernen. Das heißt aber nicht, daß es keine Höhepunkte gab. Natürlich wurden wie immer Videos gezeigt. Diese waren teilweise notwendig für das Verständnis einiger Programmpunkte, denn jemand, der die Indien-Episoden der 4. Staffel noch nicht kennt, kann mit Mendhi-Paintings im Zusammenhang mit Xena wohl nichts anfangen. Außerdem haben wir ein altgriechisches Spiel wieder zu neuen Ehren geführt: Ultimate Chakramee (auch bekannt als Ultimate Frisbee). Dank einiger Liverollenspieler war es uns auch möglich, einen Schwertkampfkurs anzubieten und natürlich hatte auch Theo wieder ihren Konzertauftritt. Schließlich nahm sich Ex-Co-Executive Producer Steven L. Sears noch eine Stunde Zeit für ein ausgedehntes Telephoneinterview. Die Höhepunkte des Interviews können in unserem offiziellen Campbericht nachgelesen werden (in englisch). Wie immer gibt es auch persönliche Berichte bei symbiont.

Camp 4 - Winterberg 2000 (200 Personen)
Unter ziemlich schauerlichen Wetterbedingungen fand das Camp des Jahres 2000 vom 01. - 03. September in der Jugendherberge Winterberg statt. Für die stark angewachsene Schar von Fans wurde diesmal in der Nähe des Hauses ein Zelt aufgebaut, in dem alle TeilnehmerInnen Platz fanden. Die eine oder andere der angekündigten Veranstaltungen fiel zwar ins reichlich vorhandene Regenwasser, dennoch konnte auch dieses Camp mit einigen Highlights aufwarten und muss sich nicht hinter den Treffen der Vorjahre verstecken. Neben den schon traditionellen allseits beliebten Fanfictionlesungen und dem wieder mit Begeisterung angenommenen Schwertkampf- Workshop, gab es ein Live-Konzert der Band Taranis, eine musikalisch-kabarettistische Rundreise durchs Xenaversum und ein Telefon-Interview mit der Schauspielerin Alexandra Tydings, die in der Serie die Göttin der Liebe, Aphrodite, darstellt. Neben dem "offiziellen" Campbericht (in englischer Sprache), gibt es bei symbiont, wie immer, auch persönliche Berichte der TeilnehmerInnen zu lesen.


  webmaster: pageman@autolycus.de,
  dxf-kontakt: dxf@autolycus.de letztes update: 10.09.2000