|Home| |Die Serie| |Der Fanclub| |News| |Newsletter| |Links|

German english

|Allgemeines| |Episodenführer| |SchauspielerInnen|

| Staffel 1 | | Staffel 2 | | Staffel 3 | | Staffel 4 | | Staffel 5 | | Staffel 6 |

<< >>


Episode: 015 Staffel: 1 # in Staffel: 15


Die Kriegerin und die Prinzessin
Originaltitel: Warrior.. Princess


Erstausstrahlung: 05.02.1996
Buch: Brenda Lilly
Regie: Michael Levine
DarstellerInnen: Iain Rea (Philemon),
Norman Forsey (König Lias),
Michelle Huirama (Tessa)
Zusammenfassung:
Prinzessin Diana soll mit Prinz Mineus vermählt werden. Die Fusion der beiden Königreiche hätte zur Folge, daß die Sklaverei in Mineus' Königreich in Zukunft verboten wäre. Dagegen haben die gut verdienenden Sklavenhändler jedoch etwas einzuwenden, und so beschließen einer von ihnen, die junge Prinzessin umzubringen. König Lias bittet Xena, seine Tochter vor den Attentätern zu schützen. Xena lehnt die Bitte des Könis zunächst ab. Als sie Diana jedoch das erste Mal sieht, ändert sie ihre Meinung: Die Prinzessin ist ihr exaktes Ebenbild! Geschwind sind die Gewänder getauscht und Diana auf Argo unterwegs zu Gabrielle, derweil Xena sich im Palast häuslich einrichtet. In Philemon, dem Bruder von Mineus, findet sie rasch einen Verbündeten, nicht zuletzt deshalb, weil sich dieser unsterblich – und unglücklich – in Diana verliebt hat. Xena vereitelt die Anschläge auf ihr Leben, derweil Diana unter Gabrielles Anleitung eine Lektion in "wahrem Leben" erhält: Die naive, junge Prinzessin sieht zum ersten Mal, daß Armut auch in ihrem Königreich ein Fakt ist, das sich nicht schönreden läßt. Xena findet unterdessen heraus, daß General Bromius hinter den Anschlägen steckt. Als dieser sich scheinbar das Leben nimmt, ruft König Lias seine Tochter zurück ins Schloß. Die Hochzeitsvorbereitungen gehen weiter. Als sich herausstellt, daß nicht Bromius der eigentliche Drahtzieher war, sondern der Sklavenhändler Glauce, scheint alles verloren, wenn, ja wenn Xena das nicht schon vorher alles durchschaut, die Rolle der Prinzessin weitergespielt und so auch den letzten Anschlag vereitelt hätte. Ende gut, alles gut: Philemon und Diana gestehen einander ihre Liebe und wenn sie nicht gestorben sind, dann leben sie noch heute.


Unsere Wertung:



  webmaster: pageman@autolycus.de,
  dxf-kontakt: dxf@autolycus.de letztes update: Wed, 12.May.2004