|Home| |Die Serie| |Der Fanclub| |News| |Newsletter| |Links|

German english

|Allgemeines| |Episodenführer| |SchauspielerInnen|

| Staffel 1 | | Staffel 2 | | Staffel 3 | | Staffel 4 | | Staffel 5 | | Staffel 6 |

<< >>


Episode: 016 Staffel: 1 # in Staffel: 16


Hilferuf eines Toten
Originaltitel: Mortal Beloved


Erstausstrahlung: 12.02.1996
Buch: R.J. Stewart
Regie: Garth Maxwell
DarstellerInnen: Bobby Hosea (Marcus),
Erik Thomson (Hades),
Michael Hurst (Charon),
Paul Willis (Atyminius)
Zusammenfassung:
Xenas Freund Marcus, der in "Doppeltes Spiel" nach einer selbstlosen Tat sein Leben aushauchte, kehrt aus der Unterwelt zurück, um Xena zu Hilfe zu rufen: Dem gemeinen Mörder Atyminius ist es gelungen, Hades den Helm der Unsichtbarkeit zu entwenden und die Unterwelt auf den Kopf zu stellen. Die Bösen können machen, was sie wollen, die guten Seelen sitzen im Tartarus fest und müssen im Höllenfeuer schmoren. Obwohl Gabrielle aus Sorge um die Freundin fast auf die Barrikaden geht, beschließt die Kriegerprinzessin, dem Mann, den sie einst liebte, zu helfen. Sie taucht auf den Grund des Alkonischen Sees und gelangt mit Hilfe von Charon in die Unterwelt. Gemeinsam mit Marcus kämpft sie sich bis in Hades' Schloß vor. Atyminius ist mit Hilfe des Helms bereits auf dem Weg in die Welt der Sterblichen. Als Hades dies erfährt, gibt er Marcus für 48 Stunden sein Leben zurück, damit dieser gemeinsam mit Xena den Helm zurückholen kann. Leider hat Atyminius einen Vorsprung und nur in letzter Sekunde kann Xena verhindern, daß er Gabrielle, die treu am Ufer des Sees auf die Freundin wartet, umbringt. Da Atyminius mit Vorliebe junge Bräute am Vorabend ihre Hochzeit tötet, machen die drei sich auf den Weg zur nächsten Hochzeit. Und tatsächlich: Atyminius ist bereits dort. Xena legt sich statt der Braut ins Bett und tötet den Killer aus der Unterwelt. Marcus überlegt derweil, mit Hilfe des Helms in der Oberwelt zu bleiben, entscheidet sich aber dagegen, weil er von Xena gelernt hat, das eigennütziges Handeln immer auf Kosten anderer geht. Xena gelingt es, Hades soweit von Marcus' Gutheit zu überzeugen, daß der Freund nicht mehr zurück in den Tartarus muß, sondern von nun an auf den grünen Auen der Elysischen Gefilde die Ewigkeit fristen darf.


Wissenswertes:
Hades: auch Pluto genannt. Sohn der Titanen Cronus und Rhea, Bruder von Zeus und Poseidon. Nach Cronus' Tod fiel ihm die Herrschaft über die Unterwelt zu: Gemeinsam mit seiner Frau Persephone herrschte er über die Toten an einem Ort, der oft "Haus des Hades" oder einfach nur "Hades" genannt wurde. Obwohl er Aufsicht bei der Verurteilung der bösen Seelen führte, war er normalerweise selbst keiner der Richter, und er bestrafte auch nicht die, die für schuldig befunden wurden: Diese Aufgabe wurde den Furien überlassen.
Die Elysischen Gefilde: Das Elysium ist der Ort der gesegneten Toten, wo Helden, Dichter, Priester und gute Seelen eine Ewigkeit in Glückseligkeit verbringen. Es ist ein "Garten Eden" mit sanften Winden und einem ewigen angenehmen rosigen Licht.


Unsere Wertung:



  webmaster: pageman@autolycus.de,
  dxf-kontakt: dxf@autolycus.de letztes update: Wed, 12.May.2004