|Home| |Die Serie| |Der Fanclub| |News| |Newsletter| |Links|

German english

|Allgemeines| |Episodenführer| |SchauspielerInnen|

| Staffel 1 | | Staffel 2 | | Staffel 3 | | Staffel 4 | | Staffel 5 | | Staffel 6 |

<< >>


Episode: 052 Staffel: 3 # in Staffel: 06


Der grüne Drache, Teil 1
Originaltitel: The Debt, Part 1 (Betrayal)


Erstausstrahlung: 03.11.1997
Buch: Robert Tapert & R.J. Stewart
Regie: Oley Sassone
DarstellerInnen: Jacqueline Kim (Lao Ma),
Marton Csokas (Borias),
Grant McFarland (Ming Tzu),
Daniel Sing (Ming T'ien),
Daniel Lim (Ming T'ien,
12 Jahre alt)
Zusammenfassung:
Ein nächtliches Gespräch zwischen Xena und Gabrielle wird jäh von einem fremdländisch aussehenden Krieger unterbrochen, der eine Botschaft für Xena bringt. Der grüne Drache sei zu groß geworden, sagt er, er müsse wieder kleingemacht werden. Xena beschließt daraufhin, in das ferne Chin zu reisen, um eine alte Schuld einzulösen. Gabrielle will sie nicht mitnehmen, wovon diese natürlich gar nicht begeistert ist. Doch Xena beharrt auf ihrer Entscheidung: Sie gehe nach China, um jemanden zu töten und sie wolle die Freundin auf keinen Fall dabeihaben. Auf dem Weg zum Hafen erzählt sie Gabrielle die Vorgeschichte: Nach dem Verrat Caesars begibt Xena sich mordend und plündernd "mit gebrochenen Beinen und zerbrochener Seele” nach China, wo sie sich mit dem Kriegsherrn Borias zusammentut. Der Versuch Borias’, die beiden Königreiche der Ming- und Lao-Dynastie gegeneinander auszuspielen, scheitert an Xenas Ungestüm und fehlendem diplomatischen Geschick. Als Borias sich gegen sie stellt und sie dem sicheren Tod durch die Hand Ming Tzus ins Auge blickt, wird sie von der geheimnisvollen Lao Ma, Frau des Lao Tzu, gerettet. Diese nimmt sich der wilden Kriegerin an, "zähmt" sie und heilt ihre Seele. Lao Ma ist die Frau, in deren Schuld Xena steht. Zurück in der Gegenwart verabschiedet Xena sich am Hafen von Gabrielle, die sich weigert, die Freundin bei ihrem Mordvorhaben zu unterstützen. Ist Xena tatsächlich bereit, für diese Person, in deren Schuld sie steht, all die Jahre wegzuwerfen, die sie mit Gabrielle verbracht hat? Ja, sagt Xena, das sei sie. Gabrielle bleibt alleine und geschockt zurück. Xena macht sich per Schiff auf den langen Weg nach Chin. Als sie in den nächtlichen Palast eindringt, um den Mord zu begehen, erwartet sie eine böse Überraschung: Nicht den Grünen Drachen findet sie in dessen Bett vor, sondern Gabrielle, die den Herrscher vor Xena gewarnt und die Kriegerin so ans Messer geliefert hat. Sie wollte Xena keinen kaltblütigen Mord begehen lassen. Xena wird - verraten von ihrer besten Freundin - ins Verlies geworfen. FORTSETZUNG FOLGT...


Unsere Wertung:



  webmaster: pageman@autolycus.de,
  dxf-kontakt: dxf@autolycus.de letztes update: Wed, 12.May.2004