|Home| |Die Serie| |Der Fanclub| |News| |Newsletter| |Links|

German english

|Allgemeines| |Episodenführer| |SchauspielerInnen|

| Staffel 1 | | Staffel 2 | | Staffel 3 | | Staffel 4 | | Staffel 5 | | Staffel 6 |

<< >>


Episode: 065 Staffel: 3 # in Staffel: 19


Tsunami
Originaltitel: Tsunami


Erstausstrahlung: 20.04.1998
Buch: Chris Manheim
Regie: John Laing
DarstellerInnen: Bruce Campbell (Autolycus),
Angela Dotchin (Soraya),
Stephen Tozer (Thadeus),
Todd Rippon (Macon),
Toby Fisher (Petrodes),
Stephen Hall (Kapitän)
Zusammenfassung:
Gabrielle eilt Autolycus zu Hilfe, als sie sieht, wie er in Ketten auf ein Gefangenenschiff geführt wird. Doch Autolycus ist nicht wirklich in Gefahr: Er hat es auf Diamanten abgesehen, die es in der Mine gibt, in die die Gefangenen gebracht werden. Ehe Xena den Aufseher davon überzeugen kann, dass ihr Freund unschuldig ist, wird das Schiff von einer riesigen Springflut (Tsunami) getroffen und zum Kentern gebracht. Das Schiff dreht sich auf den Kopf und sinkt zum Meeresgrund. Die im Schiffsinneren Gefangenen überleben nur, weil sich eine Luftblase gebildet hat, die ihnen eine letzte Galgenfrist lässt. Neben Xena und Gabrielle haben Autolycus, der Sklavenhändler Thadeus und seine junge Frau Soraya, der schurkische Macon, der ängstliche Petrodes und der schwerverletzte Kapitän das Unglück überlebt. In der gespannten und angsterfüllten Atmosphäre liegt es in Xenas Hand, alle Beteiligten unbeschadet aus der Falle zu befreien. Mit Hilfe von leeren Weinschläuchen, die sie mit Luft füllen, und Geisern, von denen sie sich an die Wasseroberfläche tragen lassen, gelingt die Rettung. Zu guter Letzt ringt Xena sich dann auch noch durch, den Fiesling Macon unter Einsatz des eigenen Lebens aus den Fluten zu ziehen. Alle finden sich erschöpft an einem griechischen Strand wieder.


Wissenswertes:
Tsunami: (japanisch) eine seismische Meereswoge, die durch ein unterseeisches Beben hervorgerufen wird


Unsere Wertung:



  webmaster: pageman@autolycus.de,
  dxf-kontakt: dxf@autolycus.de letztes update: Wed, 12.May.2004