|Home| |Die Serie| |Der Fanclub| |News| |Newsletter| |Links|

German english

|Allgemeines| |Episodenführer| |SchauspielerInnen|

| Staffel 1 | | Staffel 2 | | Staffel 3 | | Staffel 4 | | Staffel 5 | | Staffel 6 |

<< >>


Episode: 112 Staffel: 5 # in Staffel: 22


Als die Götter starben, Teil 4
Originaltitel: Motherhood


Erstausstrahlung: 15.05.2000
Buch: Robert Tapert,
R.J. Stewart
Regie: Rick Jacobson
DarstellerInnen: Kevin Smith (Ares),
Alexandra Tydings (Aphrodite),
Ted Raimi (Joxer),
Paris Jefferson (Athene),
Adrienne Wilkinson (Eve/Livia),
William Gregory Lee (Virgil),
Meighan Desmond (Discord),
Stephan Lovatt (Hades),
Josephine Davison (Artemis),
etc.
Zusammenfassung:
Durch die flirrende Sonne in der Wüste schleppt sich eine einsame Gestalt – Eve, verwirrt und dem Tode nahe in ihrer Verzweiflung, gefolgt von den Blicken ihrer Mutter und Gabrielles, die von einer Anhöhe mit ansehen müssen, wie Eve dem Zorn ihrer Verfolger ausgesetzt ist. Unterdessen diskutieren die Götter, angeführt von Athene, im Olymp ihre weitere Vorgehensweise. Jetzt werden die Furien bemüht, die den Auftrag haben, Gabrielle dazu zu bringen, Eve zu töten. Während des Kampfes in der Wüste erwachen in Gabrielle erste Zweifel an der Aufrichtigkeit Eves und Sorge um Xenas Wohlergehen – die Furien haben die Arbeit begonnen. In einem Unterschlupf bei einer Anhängerin Elis erfahren die drei dann, wie Eve am besten von alter Sünde rein gewaschen werden und Erlösung finden kann. Ein heiliger Mann (Johannes der Täufer) tauft sie in den Wassern des Meeres und empfiehlt ihr, fortan den Weg der Liebe zu gehen. Während der Zeremonie erfährt Xena durch den Erzengel Michael, dass sie, solange Eve am Leben ist, Götter töten kann. Eine nützliche Fähigkeit, denn schon sind Poseidon, Discord, Hephaistos und die anderen zur Stelle, um Mutter und Tochter nach dem Leben zu trachten. Prompt werden sie Opfer von Xenas neu gewonnener Macht. Um sich diese auch zu bewahren, gilt es, Eve so gut wie möglich zu schützen, um sie ihrer Bestimmung – sie wird die Verkünderin Elis werden – auch wirklich zuführen zu können. Doch Eve muss sich zunächst noch einmal intensiv mit ihrer Vergangenheit auseinandersetzen: sie trifft Virgil, Joxers Sohn, der nach wie vor um den Vater trauert. Währenddessen ziehen die Furien nun bei Gabrielle alle Register. Ares, der den Auftrag hat, Xena abzulenken, erscheint; und jetzt hat Gabrielle freie Hand. Getrieben von den Furien, kämpft sie ihren eigenen Kampf mit den Gespenstern ihrer Vergangenheit. Joxer und sogar Tochter Hoffnung reden ihr ins Gewissen, sie müsse jetzt, um Xena zu schützen, Eve töten. Die Kriegerprinzessin kommt zurück und findet die Bardin mit erhobener Waffe über der Tochter stehend und zustechend. Sie zieht ihr Chakram und spaltet der Freundin den Schädel... In der Zwischenzeit hat Athene die Götter mobilisiert, und nun treten sie zum Endkampf an - nur Aphrodite kümmert sich um Gabrielle. Was zunächst wie ein Kinderspiel aussieht, wendet sich nach dem Tod von Hades und Striphus gegen die Götter. Xena entscheidet die Schlacht für sich. Doch die Zeit drängt: Sie bittet Aphrodite um Heilung für Gabrielle und Eve, und diese bringt alle drei auf den Olymp. Als letzte Göttin hält noch Athene stand, doch auch sie fällt Xenas Schwert zum Opfer, weil Ares seiner Schwester ein letztes Mal in den Rücken gefallen ist und zwischenzeitlich Tochter und Freundin geheilt, dafür allerdings seine Unsterblichkeit geopfert hat. Am Ende stehen die drei Frauen recht mitgenommen am Meer. Die alten Götter sind tot.


Unsere Wertung:



  webmaster: pageman@autolycus.de,
  dxf-kontakt: dxf@autolycus.de letztes update: Wed, 12.May.2004