|Home| |Die Serie| |Der Fanclub| |News| |Newsletter| |Links|

German english

|Allgemeines| |Episodenführer| |SchauspielerInnen|

| Staffel 1 | | Staffel 2 | | Staffel 3 | | Staffel 4 | | Staffel 5 | | Staffel 6 |

<< >>


Episode: 125 Staffel: 6 # in Staffel: 13


Heute sind wir live bei ... Xena und Gabrielle!
Originaltitel: You Are There


Erstausstrahlung: 05.02.2001
Buch: Chris Black
Regie: John Laing
DarstellerInnen: A.Tydings(Aphrodite),
Alexis Arquette(Caligula),
A.Wilkinson(Eve),
K.Smith(Ares),
M.Hurst(Reporter),
Renato Bartolomei(Beowulf),
Alexander Petersons(Odin),
Charles Mesure(Michael),
Peter Rowley(Charon),
Luanne Gordon(Grinhilda),
Joel Tobeck(Lucifer)
Zusammenfassung:
Xena und Gabrielle treffen Beowulf - aber der alte Freund scheint wenig erfreut, sie zu sehen. Wie bitte? Was treibt die beiden Freundinnen zurück in den hohen Norden? Und warum hat sich Beowulf so verändert? Richtig groß wird die Verwunderung allerdings erst, als ein hektischer Reporter mit Mikrofon den Schauplatz betritt. Offensichtlich ist er auf der Suche nach einer packenden Enthüllungsstory über die Kriegerprinzessin. Und die ist, angesichts Reporter und Kameramann, mindestens genauso überrascht wie die Zuschauer dieser Episode... Im Stil des investigativen Journalismus versucht Nigel, der rasende Reporter, fortan, dem Grund von Xenas Anwesenheit so nahe an Odins Burg Walhall auf die Spur zu kommen. Und eine Vermutung hat er auch: Xena will dem Gott Odin die goldenen Äpfel, die Unsterblichkeit verheißen, rauben, um selbst zur Göttin zu werden. Weiter vermutet er sie im Bund mit ihrem Dauerliebhaber Ares, der die Sterblichkeit satt hat und auf den Olymp zurückkehren will. Nigel konfrontiert die Kriegerin im Fernsehstudio mit seinen Vermutungen und dass sie erbost das Studio verlässt, spricht nicht gerade für ihre Unschuld. Auch Gabrielle kann den Reporter nicht vom Gegenteil überzeugen und einige der nächsten Interviewpartner bestätigen seine Vermutungen: Weder der Erzengel Michael (Himmel) noch Mephistopheles (Hölle) können viel Positives über die Kriegerprinzessin berichten. In der Unterwelt preist Charon die Kriegerin zwar in den höchsten Tönen - aber vor allem, weil sie dort für Vollbeschäftigung sorgt. Caligula ist, aus nachvollziehbaren Gründen, weniger milde gestimmt. Ares weigert sich, Auskunft zu geben und Eve wird gar handgreiflich - aber auch das bestätigt den Reporter nur in seinen Vemutungen. Bis ihm eine geheimnisvolle anonyme Informatin mitteilt, dass er auf dem falschen Weg ist. Nigel zieht weitere Erkundigungen ein und erfährt von Aphrodite, dass es auf der Erde keine Liebe mehr gibt, seit sie, die Göttin der Liebe, sterblich geworden ist. Jetzt endlich begreift Nigel, was Xena wirklich vorhat: Sie will die goldenen Äpfel stehlen, um Aphrodite ihre Unsterblichkeit zurückzugeben und die Liebe zurück zu bringen. Gerade noch rechtzeitig erscheint er zum großen Showdown zwischen Xena und Odin. Xena siegt und kehrt mit den goldenen Äpfeln zurück. Zum großen Entsetzen reicht sie den ersten Apfel jedoch an Ares - der Kriegsgott ist zurück. Doch der Wahnsinn hat Methode: Auch Aphrodite erhält ihre Unsterblichkeit zurück, denn nur vereint kann das Geschwisterpaar für das nötige Gleichgewicht von Gut und Böse, Liebe und Hass sorgen. Alle Fragen des Reporters sind also geklärt. Alle Fragen? Nicht ganz. Denn eine sensationelle Frage hat der Sensationsreporter noch nicht gestellt: Xena. Gabrielle. Seid ihr ein Liebespaar?


Unsere Wertung:



  webmaster: pageman@autolycus.de,
  dxf-kontakt: dxf@autolycus.de letztes update: Wed, 12.May.2004