|Home| |Die Serie| |Der Fanclub| |News| |Newsletter| |Links|

German english

|Allgemeines| |Episodenführer| |SchauspielerInnen|

| Staffel 1 | | Staffel 2 | | Staffel 3 | | Staffel 4 | | Staffel 5 | | Staffel 6 |

<< >>


Episode: 126 Staffel: 6 # in Staffel: 14


Pfad der Rache
Originaltitel: Path Of Vengeance


Erstausstrahlung: 12.02.2001
Buch: Joel Metzger
Regie: Chris Martin-Jones
DarstellerInnen: Adrienne Wilkinson (Eve/Livia),
Kevin Smith (Ares),
Tsianina Joelson (Varia),
Morgan Reese Fairhead (Cyane),
Marise Wipani (Kanae),
Michelle Blanchard (Mawu-Ka)
Zusammenfassung:
“Vereinigt sind wir stark” - nach diesem Motto hat Varia weitere Amazonenstämme zusammengerufen. Gemeinsam soll eine starke Amazonennation entstehen. Und der gemeinsame Feind steht auch schon vor den Toren des Dorfes - eine römische Kohorte soll Eve beschützen, die wiederum darauf besteht, alleine den Willen Elis zu verkünden. Was nichts nützt, denn die Amazonen machen die Römer nieder und nehmen Eve, nein vielmehr Livia, wegen ihrer früheren Verbrechen gegen die Amazonen fest. Die Tochter Xenas hat die Todesstrafe zu befürchten. Denn Varia zeigt sich als unnachgiebige und erbarmungslose Anführerin. Sie macht keine Gefangenen, sondern lässt die überlebenden Römer hinterrücks umbringen. Dadurch macht sie sich allerdings nicht nur Freunde. Erste Kritik wird laut. Doch der Rat der Amazonen beschäftigt sich zunächst mit dem Fall Livia. Die Anklage wird vertreten durch Varia, die schildert, wie Livia mit ihren Männern ihr Dorf angegriffen hatte, Amazonen als Sklavinnen verschleppte und eigenhändig Varias Schwester umbrachte, die sich schützend über Varia geworfen hatte. Xena und Gabrielle bereiten die Verteidigung vor. In einem hitzigen Gespräch mit Varia erfährt die Kriegerprinzessin, dass sich die Amazone auf einen Handel mit Ares eingelassen hat. Eve wiederum berichtet der Mutter und den versammelten Amazonen, dass Ares auch hinter der Versklavung der Amazonen gesteckt hatte. Varia stellt den Gott des Krieges erbost zur Rede, doch der kann sich ein weiteres Mal herausreden und liefert weitere Beweise für Eves Schuld. Gabrielle versucht, das Problem auf ihre Weise zu lösen: Sie wird Mitglied des Amazonenrates und redet mit Engelszungen auf die anderen Amazonenköniginnen ein. Nach langer Beratung fällt dennoch ein einstimmiges Urteil: Eve ist schuldig. Xena kann es nicht fassen, dass Gabrielle ihr in den Rücken gefallen ist und stürmt wütend von dannen. Varia verurteilt währenddessen Eve zum Tode. Da zieht Gabrielle ihre zweite Trumpfkarte aus dem Ärmel: Sie fordert Varia zum Kampf heraus, um das Urteil aufzuhalten. In einem harten und blutigen Faustkampf kann sie weder Varia davon überzeugen, dass Ares der eigentliche Feind ist, noch kann sie die andere Amazone überwinden. Blutig und bewusstlos bleibt sie im Ring liegen. Die Amazonen schreiten zur Urteilsvollstreckung. Was Xena natürlich nicht geschehen lassen kann. Sie fordert Varia zum Kampf. Die hat einiges von Ares gelernt. Der Kampf über einem giftig blubbernden Tümpel verlangt das Äußerste von der Kriegerprinzessin. Schließlich gelingt es ihr, die Jüngere zu überwinden, doch sie steckt das Schwert wieder in die Scheide: Sie will Varia deutlich machen, dass Rache nicht der Weg sein kann. Und schließlich sieht diese es auch unter Tränen ein. Zurück im Dorf findet der Prozess seinen Abschluss. Livia wird zum Tode verurteilt, Eve, die Botschafterin des Friedens, wird begnadigt.


Unsere Wertung:



  webmaster: pageman@autolycus.de,
  dxf-kontakt: dxf@autolycus.de letztes update: Wed, 12.May.2004