|Home| |Die Serie| |Der Fanclub| |News| |Newsletter| |Links|

German english

Xena, die deutschsprachige Mailingliste

|Allgemeines| |Wie funktioniert es| |Regeln| |F.A.Q.|

Bei einer so großen Menge an Leuten, die miteinander kommunizieren, muß es natürlich ein paar Regeln geben, damit nicht alles drunter und drüber geht. Da es sehr viele verschiedene Vorlieben der einzelnen Benutzer gibt, muß versucht werden, den kleinsten gemeinsamen Nenner zu finden, um möglichst viele Leute zufriedenzustellen.

Seid nett zueinander
Oberstes Gebot bei uns ist es, daß ein netter und freundlicher Umgangston herrscht. Das heißt natürlich nicht, daß es keine Gefühle geben darf, aber bitte paßt auf, was ihr schreibt. In euren Mails sollt ihr auf keinen Fall auf den Gefühlen anderer herumtreten. Wenn Euch eine Mail sehr aufregt und ihr Euch persönlich angegriffen fühlt, bitte antwortet nicht sofort, sondern wartet einen Tag ab, schlaft einmal drüber und überlegt Euch, ob die Mail wirklich so gemeint war, wie ihr sie verstanden habt. Es passiert sehr schnell, daß man eine Mail mißversteht, das passiert dauernd, da man den Gegenüber nicht sieht und auch den Tonfall in seiner Stimme nicht hört. Ich glaube es ist überflüssig zu erwähnen, daß Flames nicht erlaubt sind. Wer absichtlich auf anderen rumhackt, fliegt raus. Da kennen wir überhaupt kein pardon.

Spoilerwarnungen
Als Spoiler bezeichnet man das Ausplaudern von Insider-Informationen, die anderen eventuell die Freude an der Serie nehmen könnten. Viele Leute auf der Liste kennen bereits Folgen, die in Deutschland noch nicht gelaufen sind. Durch ein belangloses Ausplaudern von Informationen über spätere Folgen kann es passieren, daß ein aufgebauter Spannungsbogen plötzlich seinen Reiz verliert, das ist so, als würde man sich auf die Fernsehübertragung eines Fußballspiels freuen und jemand verrät einem das Ergebnis des Spiels schon vorher. Damit dies nicht passiert, ist es üblich, einen Hinweis zu geben, daß jetzt etwas kommt, daß andere vielleicht nicht wissen wollen. Dies geschieht auf zwei unterschiedliche Weisen. Zum einen kann in die Betreffzeile der Mail das Wort Spoiler und die entsprechende Episode gesetzt werden, was dann zum Beispiel so aussieht:

[xena] Spoiler 5.Season "chakram"

Die andere Möglichkeit ist es, viel Platz in der Mail zu lassen und das Wort Spoiler zu schreiben und dann erst über die Dinge zu diskutieren. Das kann dann zum Beispiel so aussehen:

... Text in der Mail, der alle interessiert ...
#
S
P
O
I
L
E
R
#
5. Season Episode Chakram

In der Folge passiert folgendes.....

Auf diese Weise liest auch keiner aus Versehen etwas, daß er nicht wissen möchte.

Bilder und binäre Dateien als Attachments
Manchmal findet man ein Bild oder ein Programm irgendwo, daß man mit allen teilen möchte. Aus verschiedenen Gründen ist es aber nicht erlaubt, solche Bilder und binären Dateien an die Liste zu schicken. Zum einen können wir nicht sicherstellen, daß ein Programm Virusfrei ist. Zum anderen möchte jemand mit einer sehr geringen Bandbreite vielleicht dieses Bild gar nicht runterladen, weil es bei ihm eine Stunde dauern würde. Und zu guter letzt ist auch unbedingt zu beachten, welche Ausmaße das ganze für das System hat, daß durch solche großen Dateien lahmgelegt werden kann. Angenommen ihr schickt ein 100kByte großes Bild mit Eurer Mail mit. Derzeit sind etwa 220 Mitglieder in der Liste. An jeden wird dieses Bild geschickt, also 220 Mails mit dem 100k Bild. Das sind urplötzlich schon mehr als 22 MByte und damit ist die Mailingliste für eine halbe Stunde nicht mehr erreichbar. Aus diesem Grunde haben wir das Maximum für die Länge einer Mail auf 40.000 Zeichen festgesetzt. Wenn ihr allen ein Bild zeigen wollt, so legt es doch auf eine Webseite und schickt einfach nur die URL-Adresse an die Liste mit einer Beschreibung des Bildes. So kann jeder für sich entscheiden, ob er das Bild sehen möchte und die Liste wird nicht unnötig belastet.

Netiquette
Es ist ein ungeschriebenes Gesetz im Internet, daß die sogenannte Netiquette eingehalten wird. Dazu gehört, daß ihr nur den Teil einer Mail in eure übernehmt, auf den ihr Euch bezieht. Wenn also jemand 20 Seiten lang über Gabbys Haarfarbe sinniert und zum Schluß eine Bemerkung zu einem Schwertkampf macht, darf der Text über die Haarfarbe nicht gequotet werden. Niemand möchte das gleiche wieder und wieder lesen. Ein ausgeglichenes Maß ist ein Verhältnis von mindestens 50% eigenem Text in einer Mail, das als Orientierung. Ganz unbeliebt sind auch Mails, die erst einmal die komplette Mail des Vorredners anführen, um dann lediglich ein "sehe ich auch so" hintendran zu schreiben, sehr unbeliebt. Solche Mails bringen niemandem einen Nutzen und die Diskussion auch nicht weiter. Was auch immer wieder gerne gemacht wird, ist es, den ganzen Mail-Footer des Vorredners zu übernehmen. Das ist eine sehr unschöne Angewohnheit und bei uns auch nicht gerne gesehen.

HTML-Mails
HTML-Mails sind ein Übel, das zusammen mit den Webbrowsern in das Internet kam. Bei Mails geht es lediglich um Inhalt, nicht um die Form. Wer formatierten Text haben will, kann das auf seinen Webseiten machen. In der Xena Mailingliste sind HTML-Mails unerwünscht. In diesen Mails ist soviel Overhead vorhanden, daß die gleiche Mail plötzlich 3-4 mal so groß ist, wie eine Text-Mail gleichen Inhalts ohne den Nutzen zu erhöhen. Hinzu kommt, daß viele Mailprogramme mit diesen Mails nichts anfangen können und der Nutzer nur Buchstabengewurschtel sieht.
Outlook Express läßt sich schnell so konfigurieren, daß es keine HTML Mails mehr sendet. Geht im Menü EXTRAS auf den Punkt OPTIONEN und wählt dort die Karteikarte SENDEN aus. Jetzt müßt ihr nur noch bei NACHRICHTEN SENDEN FORMAT auf NUR TEXT klicken und schon sendet Outlook diese unschönen HTML Mails nicht mehr. Und wo ihr schon mal da seid, könnt ihr ja auch gleich den Haken vor "Bei Antworten das gleiche Format..." wegnehmen.
Netscape Messanger kann auch so konfiguriert werden, daß keine HTML-Mails mehr rausgehen. Dazu geht ihr im Menü EDIT auf PREFERENCES. Im neuen Fenster geht ihr dann unter MAIL & NEWS auf FORMATTING und stellt dort ein "Use the plain text editor...". Bei der Gelegenheit könnt ihr auch gleich einschalten "Convert Message Into Plain Text".

Ja, und wenn ihr das alles beachtet, gibt es überhaupt keine Probleme. Jetzt kann es sein, daß ihr einige Dinge nicht versteht. Schaut doch mal, ob unsere Antworten auf häufig gestellte Fragen Euch weiterhelfen.


  webmaster: pageman@autolycus.de,
  dxf-kontakt: dxf@autolycus.de letztes update: 14.11.99